Sanierung Bahnhofstraße West und Kreisverkehr Hammer Straße

Baubeginn des 3. und 4. Bauabschnittes

Sanierung Bahnhofstraße West und Kreisverkehr Hammer Straße

Die Ende Oktober 2019 begonnene Baumaßnahme Sanierung der westlichen Bahnhofstraße im Abschnitt Adalbertstraße bis Hammer Straße einschließlich Umbau des Knotenpunktes mit der L665 (Hammer Straße) zum Kreisverkehr ist in vollem Gange. Die beauftragte Bauunternehmung Karl Pollmann GmbH hat zwischenzeitlich die Bauabschnitte 1, 2 und die vorgezogenen Abschnitte 5 und 6 (Abschnitt „Penny“) bis auf kleinere Restarbeiten fertig gestellt und wird ab Dienstag, den 29.07.2020 in den Sanierungsabschnitt 3 und 4 wechseln (Abschnitt: Auf dem Holtfeld bis Heinrich-Wischhoff-Straße). Die Maßnahmen zur Verkehrsregelung, welche eine baustellenampelgesteuerte einbahnige Vorbeileitung am Baufeld vorsieht, die in den beiden Ampelbereichen jeweils Möglichkeiten zu Fußgängerquerung aufweisen, haben sich vom Grundsatz her bewährt und werden in den Abschnitten 3 und 4, ebenfalls initiiert. Zudem wird die Vollsperrung der Einmündung Bahnhofstraße / Auf dem Holtfeld erforderlich, die ab dem 30.07.2020 eingerichtet wird. Entsprechende Umleitungsbeschilderungen werden installiert. Die beiden Bushaltestellen werden in Richtung der Hammer Straße, in die bereits sanierten Abschnitte 5 und 6, verschoben. Die Anfahrbarkeit der Grundstücke unter Baustellenbedingungen kann größtenteils gewährleistet werden. Bei einer temporären Nichtanfahrbarkeit einzelner Zufahrten erfolgt eine entsprechende Vorankündigung durch den Bauunternehmer. Fußläufig sind alle Grundstücke, allerdings unter Baustellenbedingungen, in der Regel erreichbar, ggf. werden Fußgängerdurchgangsverkehre auf den Fußweg der gegenüberliegenden Straßenseite geleitet. Für Schwer- und Fernverkehre werden weiträumige Umleitungsbeschilderungen im Bereich der Autobahnabfahrt, der Hammer Straße und der Rhynerner Straße installiert. Die direkten Anlieger der Bauabschnitte werden mittels gesonderter Wurfsendungen seitens der ausführenden Baufirma informiert. Zur Kompensation der zeitweise wegfallenden Parkplätze im öffentlichen Bereich wurden Teile des Marktplatzes Altenbögge zum Parken frei gegeben. Die Zurverfügungstellung dieser Ausweichparkplätze hat sich bewährt und wird vorerst, allerdings beschränkt auf die Phase des 3. Bauabschnittes, beibehalten.

Die Gemeinde Bönen bittet um Verständnis für die Einschränkungen. Ansprechpartner für die Baumaßnahme sind Herr Stein (fon: 02383 / 933 - 352) und Herr Zientek (fon: 02383 / 933 - 353).