X - Schließen

Gemeindeverwaltung geschlossen

Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus bleibt die Gemeindeverwaltung Bönen vorerst bis zum 19. April 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen.

Die Beschäftigten sind weiterhin während der Öffnungszeiten telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Weiter zur Webseite

Kommunalwahl am 13. September 2020 - Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht!

Für die Durchführung der Kommunalwahl sucht das Wahlamt der Gemeinde Bönen noch dringend ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Zur Durchführung von Wahlen sind Wahlhelferinnen und Wahlhelfer unerlässlich. Sie bilden das Fundament der Selbstorganisation der Wahl durch das Volk und sind daher die wichtigsten Träger des Wahlverfahrens.

Für die Kommunalwahl am 13. September 2020 und die mögliche Stichwahl am 27. September 2020 sucht das Wahlamt der Gemeinde Bönen noch  Helferinnen und Helfer.

Was muss ein Wahlhelfer tun?

Die Aufgaben eines Wahlvorstandes liegen unter anderem darin, die Wahl zu überwachen, damit alles korrekt abläuft. Nach Beendigung der Wahl muss das Wahlergebnis im jeweiligen Wahllokal ausgezählt und ermittelt sowie weiter geleitet werden. 

Wie lange dauert der Dienst am Wahltag?

Die Wahlbüros sind von morgens 8 Uhr bis abends 18 Uhr geöffnet. Die Wahlhelfer müssen aber nicht den ganzen Sonntag in ihrem Wahllokal verbringen, betont die Verwaltung. Der Dienst findet im „Zwei-Schicht-Betrieb“ statt, so dass die Helfer sich in Absprache mit dem Wahlvorstand für den Vormittag oder Nachmittag eintragen lassen können. Ab 18 Uhr zählen dann allerdings alle Wahlhelfer gemeinsam die Stimmzettel aus. 

Welche Voraussetzungen muss ein Wahlhelfer mitbringen?

Die Person muss das 16. Lebensjahr vollendet haben sowie die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Staates besitzen. 

Gibt es eine Entschädigung für die ehrenamtliche Tätigkeit?

Für den ehrenamtlichen Einsatz erhalten die Wahlhelfer ein sogenanntes Erfrischungsgeld, eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 80 Euro. Bei einer möglichen Stichwahl am 27. September 2020 erhalten die Wahlhelfer ein Erfrischungsgeld in Höhe von 40 Euro.

Wie erfahren Interessenten, die keine Erfahrung als Wahlhelfer haben, was genau sie am Wahltag tun müssen?

Frühzeitig vor der Wahl werden die ehrenamtlichen Wahlhelfer von der Bönener Verwaltung gründlich über ihre Aufgaben informiert, und können natürlich auch Fragen stellen, damit am Wahltag alles reibungslos klappt.

Interessenten für die Mitarbeit in einem Wahllokal werden gebeten, sich telefonisch oder schriftlich an Jan Albrecht vom Wahlamt der Gemeinde Bönen (Fon 0 23 83 / 933 107 ; E-Mail jan.albrecht@boenen.de) zu wenden.