X - Schließen

Gemeindeverwaltung öffnet weitere Bereiche

Seit Montag, 04. Mai ist das Bürgerbüro der Gemeinde Bönen wieder geöffnet. Besucher*innen müssen vorher einen Termin vereinbaren (Tel. 933 280 oder 933 0). Eine Maske bzw. ein Mund-Nasenschutz für den Besuch ist Pflicht.

Ab dem 11. Mai öffnet das Rathaus mit extra eingerichteten Arbeitsplätzen die übrigen Bereiche der Verwaltung. Auch hier müssen Besucher*innen vorher einen Termin über die zuständigen Sachbearbeiter*innen oder die Telefonzentrale (Tel. 933 0) vereinbaren. Eine Maske bzw. ein Mund-Nasenschutz für den Besuch ist Pflicht.

Seit dem 05. Mai hat auch die Gemeindebücherei wieder ihre Türen geöffnet. Nähere Informationen finden Sie hierzu Internet unter  https://bibliotheca.boenen.de/

Weiter zur Webseite

Freileitungen in Bönen werden abgerüstet

Seit Montag, 06. April 2020, begannen vorbereitende Maßnahmen der GSW in Bönen-Lennigsen. Auf einer Strecke von insgesamt etwa 3,5 Kilometern werden alsbald die Mittelspannungsfreileitungen durch erdverlegte Mittelspannungskabel ersetzt.

Die neuen Nieder- und Mittelspannungskabel verlaufen zum größten Teil vom Bauernhof Uhlenbrock über die Heidestraße bis zur Einmündung Dorfstraße. Eine weitere Trasse geht von der Dorfstraße über das Feld bis Auf dem Hachenei. Um die Oberflächen nicht aufbrechen zu müssen und so den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, führen die GSW die Arbeiten hauptsächlich mit dem sogenannten Spülbohrverfahren durch. Dieses Verfahren ist vergleichsweise schnell und ressourcenschonend.

Im Zuge der Baumaßnahmen werden die Hausanschlüsse der etwa 20 Haushalte, die bisher durch die Freileitungen versorgt wurden, an die neuen Erdkabel umgebunden. Um auf die jeweilige technische Situation in jedem Haus eingehen zu können, werden die GSW vorab mit den Eigentümern einen Besichtigungstermin vereinbaren.

Es kann im Zuge der Maßnahmen zu kurzzeitigen Versorgungsunterbrechungen kommen. Die Kunden werden dazu vorab von den GSW informiert.

Auch einen möglichen Glasfaserausbau kalkulieren die GSW bereits ein und verlegen ein Schutzrohr, welches zukünftige Maßnahmen diesbezüglich in diesem Bereich erleichtern würde.

Die Baumaßnahmen werden bis Ende des Jahres 2020 abgeschlossen sein.

Ansprechpartner sind Timm Jonas Tel.: 02307 978-1261 und Anna Lootze Tel.: 02307 978-1262