X - Schließen

Gemeindeverwaltung geschlossen

Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus bleibt die Gemeindeverwaltung Bönen vorerst bis zum 19. April 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen.

Die Beschäftigten sind weiterhin während der Öffnungszeiten telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Weiter zur Webseite

ACHTUNG! Gemeindeverwaltung bis zum 19. April 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen!

Anordnung von Schutzmaßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus.

Das Corona-Virus schränkt das öffentliche Leben in Deutschland mehr und mehr ein. Die Ereignisse in den letzten Tagen zeigen deutlich, dass nunmehr weitere einschneidende Maßnahmen unumgänglich sind. Der Bürgermeister hat heute am 16.03.2020 dazu eine Allgemeinverfügung zur Anordnung von Schutzmaßnahmen hinsichtlich der Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus erlassen.

Rathaus

Neben den bereits abgesagten öffentlichen Veranstaltungen der Gemeinde Bönen wird nunmehr das Rathaus samt Bürgerbüro und Standesamt sowie aller Nebenstellen, dazu gehören das Gemeindearchiv, die Gemeindebücherei, die Seniorentagesstätte und die Rentenberatungsstelle für Publikumsverkehr ab dem 17. März 2020 vorerst bis zum 19. April 2020 geschlossen. Die Beschäftigten sind weiterhin während der Öffnungszeiten telefonisch oder per E-Mail erreichbar. In wirklich dringenden Angelegenheiten werden Termine im Rathaus über den oben genannten Weg vereinbart. Formulare und Anträge müssen nicht persönlich im Rathaus abgegeben werden. Der Briefkasten des Rathauses wird mehrmals täglich geleert, die fristgerechte Abgabe der Dokumente wird dokumentiert.

Rats- und Ausschussarbeit

Des Weiteren werden alle Beirats-, Fachausschuss- und Ratssitzungen bis Ende April ausgesetzt. Dies gilt ebenfalls für die Besuche der Ratsvertreterinnen und -vertreter bei den Alters- und Ehejubilaren. 

Schulen und Kindertageseinrichtungen

Ab Mittwoch, den 18. März 2020, sind alle Bönener Schulen geschlossen. Eine Notfallbetreuung ist für Kinder der Klassen 1 bis 6 eingerichtet. Betreut werden Kinder von Erziehungsberechtigten die beide beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen, wie z.B. bei einer Tätigkeit in einer Einrichtung, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsvorsorge, der Pflege oder Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung inkl. Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, der öffentlichen Infrastruktur sowie der Lebensmittelversorgung tätig sind. Ebenfalls dazu gehören Beschäftigte die der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen. Die Aufzählung gilt analog für Alleinerziehende. Es bedarf einer schriftlichen Bestätigung des Arbeitgebers.

Für die Kindertageseinrichtungen werden ebenfalls Notbetreuungen in den jeweiligen Einrichtungen angeboten. Nähere Einzelheiten und weitergehende Informationen sowie erforderliche Vordrucke befinden sich auf der Internetseite der zuständigen Kreisverwaltung Unna (www.kreis-unna.de).

Urlaubsrückkehrer

Urlaubsrückkehrer werden aufgerufen, besondere Umsicht walten zu lassen. Die Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in Italien, Österreich oder der Schweiz waren, sollen unnötigen Körperkontakt vermeiden und nach ihrer Rückkehr zwei Wochen zu Hause verbleiben, unabhängig davon, ob Symptome auftreten. 

Ansprechpartner für die Rückkehrer - ist mit Hinweis auf die Empfehlung des Bundesgesundheitsministers - der jeweilige Arbeitgeber. Eine Kontaktaufnahme sollte unbedingt ausschließlich telefonisch erfolgen. Darüber hinaus weist die Verwaltung an dieser Stelle auch nochmal auf die neue Seite des Landes land.nrw/corona hin. Dort stehen aktuelle Informationen rund um das Corona-Virus zur Verfügung. Zentrale Informationen werden dabei auch in anderen Sprachen angeboten, derzeit Türkisch und Arabisch.

Bürgermeister Stephan Rotering bittet um Verständnis: „Die Gesundheit aller steht bei all meinen Entscheidungen an erster Stelle. Es ist wichtig, eine Verlangsamung der Ausbreitung des Virus mit allen in Frage kommenden Mitteln zu erreichen.“