Weiterer Wiederholungstermin für die Online-Veranstaltung: Steuertipps und Fragerunde für Photovoltaik-Betreiber

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich an der ca. 90-Minütigen kostenlosen Online-Informationsveranstaltung anzumelden. Während und nach dem Vortrag können Teilnehmer via Chat Fragen stellen bzw. Kommentare abgeben, auf die interaktiv eingegangen wird.

Steuertipps und Fragerunde für Photovoltaik-Betreiber

Weiterer Wiederholungstermin zur Online-Veranstaltung der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr

Aufgrund der hohen Nachfrage der bereits durchgeführten Veranstaltungen, wird ein vierter Termin angeboten, um weiteren Interessierten ebenfalls die Möglichkeit zu bieten sich zu informieren. Die Online-Veranstaltung findet am Dienstag, den 15. Dezember 2020 von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr statt.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Photovoltaik-Interessierten sowie Anlagenbetreiber, um eine Hilfestellung für die steuerliche Abwicklung von Photovoltaik-Anlagen zu geben. Die Durchführung erfolgt gemeinschaftlich mit der EnergieAgentur.NRW im Rahmen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr.

Photovoltaik lohnt sich und wirft viele steuerrechtliche Fragen auf. Auch wenn Privathaushalte Solarstrom gewinnen, kann die Finanzverwaltung dies als unternehmerische Tätigkeit betrachten. Wir geben einen kompakten Überblick über die aktuelle Steuerpraxis und schlagen den Bogen von der Photovoltaik als Steuersparmodell bis zur Photovoltaik ohne Finanzamt.

Das ganze wird einfach erklärt anhand praktischer Beispiele und Tipps. Während und nach dem Vortrag können Teilnehmer via Chat Fragen stellen bzw. Kommentare abgeben, auf die interaktiv eingegangen wird.

Themen:

  • Warum Photovoltaikanlagen in Privat-haushalten Gewerbebetriebe sein können.
  • Was ist der Unterschied zwischen Umsatzsteuer und Ertragssteuer?
  • Welche Besonderheiten gibt es bei den Batteriespeichern und Cloudtarifen?
  • Photovoltaik als Steuersparmodell versus Photovoltaik ohne Finanzamt

Durch die Ausbauinitiative kann für eine neu errichtete Photovoltaikanlage in Bönen ein Zuschuss iHv. 300 oder 500 € beantragt werden. Die Informationen zum Bürger-und Unternehmerzuschuss finden interessierte auf der Gemeinde Homepage, im Bereich „Bauen, Wirtschaft und Umwelt“ in den Reitern „Klimaschutz-und Klimaanpassung“ sowie „Förderprogramme“ unter „Solarmetropole Ruhr“.

Anmeldung zur Veranstaltung unterhttps://www.energieagentur.nrw/klimaschutz/klimanetzwerker/steuertipps_und_fragerunde_fuer_photovoltaik-betreiber_dez_2020

Wo: Diese Online-Veranstaltung können Sie sich z.B. von Ihrem Internetfähigem PC von zu Hause ansehen.

Wann: Dienstag, den 15. Dezember 2020 von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung können sich Interessierte gerne an den Klimaschutzmanager Herrn René Böhm unter 02383/933-354 wenden.

(c) Daniel Gebauer Fotografie