Spielplatzpatenschaften

Beschreibung

Der Abschluss von Patenschaftsverträgen und die Betreuung / Informationsaustausch mit den Paten sind ebenfalls Bestandteil dieser Dienstleistung.

Der Spielplatz ist für Kinder ein besonderer Raum. In den letzten Jahren wurden in Bönen viele Spielflächen modernisiert und neue Spielflächen gebaut.

Um den Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden, benötigt ein Spielplatz aber nicht nur Geräte und Anlagen, sondern auch engagierte Menschen (Paten) die sich um ihn kümmern.

Aus diesem Grund gibt es - seit dem Jahr 2001- die Möglichkeit der Übernahme einer Spielplatzpatenschaft.

Was sind die Aufgaben eines Spielplatzpaten?


Spielplatzpaten sollen vor Ort als feste Ansprechpartner für Kinder, Jugendliche und Eltern da sein, bei Streitigkeiten schlichten und als Ergänzung zu den regelmäßigen Kontrollen des Bauhofes Beschädigungen oder Verschmutzungen melden.

Die Übernahme einer Spielplatzpatenschaft ist eine ehrenamtliche Aufgabe.

Der Pate bestimmt sein Engagement selbst und geht keine finanziellen Verpflichtungen ein. 

Wer kann eine Patenschaft übernehmen?


Spielplatzpaten können Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Verbände, Schulklassen, Parteien und auch Initiativen werden.

Warum einen Patenschaftsvertrag abschließen?


Mit dem Paten wird ein sogenannter „Patenschaftsvertrag“ abgeschlossen. Hierin sind Aufgaben und Pflichten von Paten auf der einen Seite und der Gemeinde Bönen auf der anderen Seite aufgeführt und abgegrenzt.

Contact person